Gecko – Ein untypisches Restaurant in Hanoi

Schon durch das Fenster sahen wir die Fauteuils und die wohnliche Atmosphäre im Gecko Restaurant in der Old Town von Hanoi. Da mussten wir rein, und es wurde unser Lieblingslokal in den wenigen Tagen in Hanoi. Wegen der Kälte war uns ein ruhiger Ort zum Würfeln und Kartenspielen sehr willkommen.

In den Strassen von Hanoi wird überall gegessen, Kaffee oder Tee getrunken, auf den Gehsteigen, zwischen geparkten Mopeds und in Seitengassen. Restaurants sind meist kahl, mit leichten Plastik- oder schweren Holz-Stühlen. In edleren sind die Tische mit weissen Tischtüchern gedeckt, aber ordentlich in Reih und Glied angeordnet, steif.

Die leise Musik im Gecko ist fantastisch, halt genau richtig für unsere Generation, wie etwa von Bob Dylan, von Eva Cassidy oder von Adaline, der Indie Sängerin, die ähnliche Songs wie Sophie Hunger singt, aber mit etwas anderer Stimme.

Das freundliche Personal spielt für die Foto Waitress and Guest.

Auf der Karte sind westliche und vietnamesische Gerichte, auch Pizze, Pasta und Grilladen. Die Preisspanne liegt zwischen etwa 40’000 und 90’000 VND (EUR 1.50 – 3.50) für ein vietnamesisches Gericht mit weissem Reis. Was wir assen schmeckte uns ausgezeichnet. Auch die Pizza, die in 3 Grössen angeboten wird, war guter europäischer Standard.

Der Kaffee im Gecko ist fantastisch, die Kaffeebohnen von illy, die Espressomaschine aus Italien, alles von single and double Espresso, regular and large Capuccino über Latte bis Macchiato.

Gecko Restaurant
89 Hang Bo Str., Hanoi Old Town

Gecko gibt es in Hanoi noch an 2 weiteren Adressen:
86 Hang Quat Str. und 22 Luong Ngoc Quyen Str.

Categories Allgemein

16 thoughts on “Gecko – Ein untypisches Restaurant in Hanoi

  1. Wahrscheinlich werde ich nie eines der von Dir beschriebenen Restaurants besuchen können, aber ich bin immer froh, virtuell mit Dir auf die Reise gehen zu dürfen!

    Und wie froh ich bin, dass sie dort wohl keinen Gecko servieren!🙂

  2. Pizza scheint wohl auf der ganzen Welt beliebt zu sein. Ich hatte auch nicht schlecht gestaunt, als mir auf Kuba eine durchaus schmackhafte Pizza serviert wurde.

    Ich wünsche Dir noch viel Spaß bei Deiner Reise… wie lange bist du denn noch unterwegs?

  3. Schön, mag die Farben sehr.
    Aber ein original vietnamesischer Kaffee wäre doch auch nicht schlecht, oder? Wobei illy hat es mittlerweile selbst zum Haus und Hoflieferanten von Lotteria (koreanische Antwort auf macdo) gebracht.

    Eine weitere gute Reise!

  4. @Robert
    Das kaum lesbare „low“ ist Deinem aufmerksamen Blick nicht entgangen. Die Preise sind normal, nicht low, Preis/Leistung ist gut.

    @kulinaria
    Ein In-lokal ist es nicht, es sind jeweils einige Touristen da, asiatische und westliche, aber keine Vietnamesen. Für uns war es „in“.

    @Missboulette
    Der vietnamesische Kaffee ist gut, aber auch so stark angegossen, dass ein gut gemachter illy Capuccino eine Wohltat ist.

  5. mit Spannung verfolgen wir Eure Bilder mit Reisebericht. Das meiste erkennen wir wieder, nur dass es im November nicht so kalt war. Schicken Euch von unserem „Frühling“ ein wenig Wärme. Bin gespannt wohin es noch geht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s