Yam Polamai – Fruchtsalat mal anders

Image

Ja, es ist ein Fruchtsalat, trotz des grünen Salatblattes. Thais essen Salate scharf und säuerlich, wie der populäre Somtam mit grüner Papaya, Chili, etc. inkl. eingelegter Krabbe für das typische Aroma. So ist auch dieser Fruchtsalat mit Gemüse durchsetzt und scharf und säuerlich.

Zutaten
Hier aufgelistet als Anhaltspunkt, Illustration, was immer, es wird genommen, was vorhanden ist und nach Gefühl und Lust gemischt. Also, dieses mal waren es, akribisch aufgezeichnet:

2     Äpfel
¼    Ananas
5     Schnitze Melone
½    Karotte
2     mittlere Zwiebeln
5     Zehen Knoblauch
5     grüne/rote Chilischoten kleine & mittlere
2     Tomaten, Eiergrösse
2     Eier, als Omelette, in Stücke geschnitten
1.5   EL Olivenöl
1     EL Senf
1     TL Zucker
1     TL Fisch Sauce (Nam Plaa)
Saft einer ½ Zitrone
Frühlingszwiebel
Minzeblättchen
etwas Salz

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass ein Salat dieser Art, im Unterschied zu Somtam, nicht im Mörser gestampft wird. Ja, und Senf dazu gegeben hat meine Frau Meow, weil sie ihn seit meinem Wurstsalat mag. Mir gefiel diese Art Fruchtsalat bereits beim ersten Essen sehr. Versucht es, ihr werdet überrascht sein, wie gut das schmeckt.

Unser Reis ist bald erntereif. Wir haben aber keine Lagerungssorgen, denn unser Feld reicht nicht bis zum Horizont🙂

3 thoughts on “Yam Polamai – Fruchtsalat mal anders

  1. Der Fruchtsalat gefällt mir. So richtig zusammengewürfelt aus was der Kühlschrank und/oder Markt so her gibt. Einzig bei der Menge der Chili’s muss ich passen > Mai päd !
    Zum Bild des Reisfeldes (auf Originalgrösse angeklickt) habe ich im Moment einzig Basel bei – 4° C zu bieten. Ein wenig Neid kann ich nicht von der Hand weisen 😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s