Der Freitagstexter – Die Überraschung

Da lasse ich meinen Blog über zwei Jahre darben, bewege ich mich seit langem nur sporadisch in der Blogger-Szene, sehe den Freitagstexter bei Lamiacucina, schreibe was aus meiner Erfahrung und erhalte diese Verantwortung aufgebürdet. Glück muss der Mensch haben und wenige Mitbewerber  🙂

Seit 5 Jahren wohne ich in Thailand.  Deshalb kommt ein stimmiges Bild als Betätigungsfeld für Freitagstexter.

bikeandcow

Nun drauflos, liebe Leute! Freitagstexter mit Blog (im Bewerb) und ohne (ausser Konkurrenz) sind gebeten, zum obigen Bildchen geistreiche, witzige, skurrile, satirische, ironische, oder was immer für Bildlegenden zu kreieren.

freitagstexter

Die Regeln sind hier nachlesbar.

Der Wettbewerb läuft bis Dienstag, 06. November 2016, 23:59:59 Uhr MEZ (!), schliesst also erst nachdem der Samichlaus die Nüsse und Mandarinen verteilt und seine Rute wieder eingepackt hat. Eine Stunde später, bei uns 6 Uhr früh am Mittwoch, 07. Dezember 2016, wird der Gewinner bestimmt, und der frisch polierte Pokal wird virtuell weitergereicht. Die Siegerin/der Sieger darf dafür am Freitag, 09. Dezember 2016, den nächsten Freitagstexter ausrichten.

wetter

Bei Robert in Basel steht das Quecksilber um den Gefrierpunkt. Auch hier in Chiang Mai ist es kühler geworden, frühmorgens bei 19 C muss ich ein T-shirt überziehen, und im Januar werden dann sogar die Pullover aus dem Schrank geholt.

Vielleicht bringt mich die unerwartete Freitagstexter-Ehre dazu, meinen Blog wieder etwas zu re-aktivieren. Mal sehen, wie es mit meiner Lust und der Zeit stehen wird. Emma, unser 3-jähriges Töchterchen, hält mich munter und beschäftigt.

Ich bin dann mal weg

… aber nicht so lange, wie ich für den Jakobsweg bräuchte. 2 Wochen sollen es werden. Da wir mit einem angemieteten Camper fahren werden, wurde noch nicht genau festgelegt, wohin die Reise gehen soll. Wir richten uns nach dem Wetter, wollen viel Wandern, halten irgendwo für die Nacht und kochen uns Spaghetti. So etwa sehen wir dies. Ach ja, es hat auch einen Backofen, sehr klein und ohne Temperaturregelung, nur ein/aus, also hilft nur der eigene Regelkreis mit dem Auge auf’s Backgut als Fühler und der Hand am Schalter. Aber nein, jetzt machte es Click, ich nehme ein Backofenthermometer mit.

Begleitet werden die Houdinis von Frau Hs Schwester und Mann aus Australien, nach langer Zeit wieder einmal in der alten Heimat auf Urlaub.

Zum 1. August

Wo ausser in den USA oder in der Schweiz gibt es solches vor dem Nationalfeiertag zu kaufen? In Deutschland sah ich noch nie schwarz-rot-goldene Eier, gibt es sie doch? In den USA könnte ich mir „eggs covered with stars and stripes“ eigentlich das ganze Jahr über vorstellen, vermutlich subsidized unter dem Patriot Act, und Georgie no.1 isst natürlich nur solche.


Diese gekochten Eier sehen doch wirklich schön aus und erhöhen unseren Nationalstolz, und den Neid derer, die Ihren Patriotismus nicht so ausleben können, ausser by do-it-yourself, wär doch was, zB an Ostern.


Und diese dicken Mozarella-Plätzchen, pfui Deibel, da gefielen mir die Käse-Kreuzchen auf Tomaten von lamiacucina viel besser. Andern vermutlich auch, Panik-Verkauf!